Poststraße 5, 65817 Eppstein 06198 57 77 00 info@zahnarzt-eppstein.de

    3 | Zahnfleisch­behandlung

    icon shape

    Wenn gesunde Zähne ihren Halt verlieren

    Nicht jeder Zahnfleischrückgang ist auch gleichzeitig eine Parodontitis.
    Zahnfleisch und Knochen können auch durch andere – nicht entzündliche – Ursachen verdrängt werden, z.B. durch Überlastung beim nächtlichen Pressen der Zähne wie hier im Bild.

     

    Diese Abbildung zeigt ein jugendliches gesundes Gebiss.
    Ein dezenter Rückgang (ca.1/10mm pro Jahr) des Zahnhalteapparates (Zahnfleisch und Knochen) ab ca. dem 25. Lebensjahr ist durchaus normal.

     

    Auf diesem Bild sehen wir das gesunde Gebiss eines Erwachsenen – gesund trotz offensichtlichen Zahnfleischrückgangs, zu sehen an den dunklen Dreiecken in den Zwischenräumen.

     

    Bei dem Verdacht eines entzündlichen Zahnfleischrückgangs allerdings ist ein frühzeitiges Erkennen von großer Bedeutung für eine gute Prognose.

    Die Unterscheidung:

    1. krankhaft / normal
    2. entzündet / nicht entzündet
    3. behandlungsbedürftig / nicht behandlungsbedürftig

    muss Ihr behandelnder Arzt treffen und erläutert Ihnen gerne die Zusammenhänge.

    Unsere Öffnungszeiten

    Montag:9 – 13 Uhr und 14 – 19 Uhr
    Dienstag:9 – 13 Uhr und 14 – 18 Uhr
    Mittwoch:8 – 13 Uhr
    Donnerstag:9 – 13 Uhr und 14 – 19 Uhr
    Freitag:8 – 13 Uhr

    Notdienste

    In Notfällen außerhalb unserer Behandlungszeiten finden Sie hier Hilfe:

    Zahnärztlicher Notdienst Maintaunus-Kreis

    Telefonische Ansage unter 01805 607011
    (14 ct aus dem dt. Festnetz, max. 42 ct aus dem Mobilfunk)